1. Mannschaft

12./13.02.2022 – RL-Punktspiele-„Nerven zeigen“ für OTG 1

OTG 1 erkämpft ein Unentschieden

OTG 1902 1 – TB Andernach  – 4 : 4

OTG 1902 1 – SG 1862 Anspach – 2 : 6

Ergebnislink

Am vergangenen Wochenende (12./13.02.22) hieß es für unsere erste Mannschaft zum zweiten Mal in der Rückrunde „Nerven zeigen“. Nach langer Zeit konnte in der gewohnten Atmosphäre unserer Pandorfhalle wieder an den Ball geschlagen werden. Am Samstag um 17:00 Uhr kam es zum ersten Aufschlag gegen den TB Andernach. Nach den Doppeln konnten wir mit 2:1 in Führung gehen. Diese galt es nun zu verteidigen. Ludwig und Ali konnten ihre Einzel jeweils recht klar für sich entscheiden. Tom musste sich im zweiten Satz gegen Fabian Bender zu 19 leider geschlagen geben. Auch Sonja kämpfte in langen und spannenden drei Sätzen gegen Antonia Remakulus, musste den Punkt jedoch leider abgeben. Auch im Mix kam es nach einem recht klaren ersten Satz für die Gegner im zweiten Satz zur Verlängerung, leider waren das Glück und die Nerven auch in diesem Spie nicht auf unserer Seite und der Satz würde 20:22 verloren. Am Ende des Tages stand es 4:4 und wir waren froh, immerhin einen Punkt aus der Partie mitgenommen zu haben. Belohnt wurden im Anschluss alle mit einem gemütlichen Essen beim Italiener. Am nächsten morgen hieß der Gegner SG 1862 Anspach. Gegen die erfahrenen Spieler konnte leider keines der knappen Doppelspiele auf unserer Punktkonto verbucht werden. Tom und Ludwig verloren im zweiten Satz kanpp mit 19:21, Ali und Ronny kämpften sich durch drei Satz und verloren den dritten Satz ebenfalls unglücklicherweise 19:21. Sonja und Josi führten im ersten Satz noch mit 18:14, und verloren dann ebenfalls die Nerven und somit am Ende das Spiel. Somit hieß es für die übrigen Spiele „Punkte holen!“. Ludwig konnte trotz starker Leistung und eines weiteren Dreisatzspiels das Spiel am Ende leider nicht für sich entscheiden. Ali und Tom gewannen ihre Einzel jedoch. Sonja spielte stark doch gegen die erfahrene Janne Vang Nielsen konnte leider auch dieses Spiel nicht gewonnen werden. Gleiches galt für Josi und Ronny im Mixed, auch sie verloren leider in zwei Sätzen. Am Ende stand es 2:6 für unsere Gegner und wir mussten die Punkte an diesem Sonntag mit den Gegnern dahinziehen lassen. Dennoch sind wir stolz und froh über einen Punkt an diesem Wochenende. Di Stimmung in der Mannschaft war und bleibt trotz allem sehr gut. Für die nächsten beiden Punktspiele am 26./27.02. heißt es dann wieder völlig motiviert angreifen. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern! Sport frei!