• 2. Mannschaft,  Allgemein

    19. u. 20.10.2019 – OL – auch bei der 2. Mannschaft lief nicht alles rund

    OTG 1902 Gera 2 – SG Dornheim 2:6

    OTG 1902 Gera 2 – TV Dieburg/ Groß-Zimmern 1:7

    Auch bei unserer zweiten Mannschaft lief am vergangenen Wochenende nicht alles rund. Trotz großer Motivation und Vorfreude der gesamten Mannschaft, konnten wir an diesem Wochenende keinen Punkt holen. Am Samstag spielten wir gegen die SG Dornheim. Basti und Ronny mussten sich gleich zu beginnen nach spannenden drei Sätzen leider geschlagen geben. Jassi und Josi, die parallel das Damendoppel spielten konnten zwar mithalten, verloren aber trotzdem klar in zwei Sätzen, genauso wie Holger und Paul im zweiten Herrendoppel. Für Paul und Josi lief es auch in den jeweiligen Einzeln nicht besser. Beide verloren in 2 Sätzen, obwohl Paul im zweiten Satz noch einmal richtig Gas gegeben hatte und dann knapp 25-27 verlor. Basti durfte sein Einzel leider nicht spielen, da sein Gegner aufgrund von Krankheit schon vor dem Spiel aufgab. Ronny konnte den zweiten Punkt für uns sichern, er gewann sein Einzel souverän in zweit Sätzen. Im Mixed spielten Holger und Jassi starke drei Sätzen, verloren dann aber leider auch ihr Spiel. Somit mussten wir uns am Ende des Tages 2:6 geschlagen geben und konnten nur hoffen, dass es am nächsten Tag besser wird. Die übrige Energie wurde dann ins Anfeuern der ersten Mannschaft gesteckt, welche direkt nach uns ihr Punktspiel in der Panndorfhalle antrat. Nach einem gemeinsamen Abessen der beiden ersten Mannschaften sollte es am nächsten Tag mit neuer Motivation an das Spiel gegen TV Dieburg/Großzimmern. Doch trotz großem Kampfeist und spannenden spielen gingen alle Punkt der Doppel an den Gegner. Auch in den Einzeln sollte es nicht viel besser laufen. Sebastian, Tobias und auch Josi verloren ihr Spiel in zwei Sätzen. Einzig und alleine Paul konnte sich auch richtig starken drei Sätzen über einen Sieg freuen und einen Punkt für uns sichern. Jassi und Felix kämpften zusammen im Mixed zusammen, welches sehr anschaulich uns knapp war. Doch auch sie mussten sich nach zwei sehr knappen Sätzen (19:21; 20:22) geschlagen geben. Somit stand es nach knappen und teilweise sehr unglücklichen Spielen 1:7 gegen uns. Wir bleiben trotzdem motiviert und haben Hoffnung, dass das Glück bei den nächsten Spielen wieder auf unserer Seite ist und wir die knappen Spiele für uns entscheiden können. Wir lassen uns nicht unterkriegen und glauben weiter an unser Ziel des Klassenerhalts. Zur Aufmunterung gab es im Anschluss an die Spiele noch einen gemeinsamen Besuch auf dem Geraer Volksfest.

    Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und wünschen euch eine schöne Restwoche.

    Eure zweite Mannschaft

    Zum Ergebnislink:
    2. Mannschaft – Oberliga

  • 1. Mannschaft,  Allgemein

    19. u. 20.10.2019 – RL – Ernüchterndes Heimspielwochenende für die OTG

    OTG 1902 Gera 1 – SV Fun-Ball Dortelweil 2 2:6

    OTG 1902 Gera 1 – Tus Schwanheim 4:4

    Am Samstag, den 19.10.2019 trafen sich die ersten beiden Mannschaften der OTG gemeinsam in der Panndorfhalle in freudiger Erwartung spannender Spiele in der Regional- und Oberliga.

    Für die erste Mannschaft sollte es dabei gegen die neu in der Liga vertretene Mannschaft vom SV Fun-Ball Dortelweil II um wichtige Punkte für den weiteren Saisonverlauf gehen.

    Dem guten Start des ersten Herrendoppels von Ludwig und Tom konnten leider keine weiteren Punkte in den Doppeln folgen. Sowohl Maxi und Verca als auch Alois und Ronny unterlagen ihren Kontrahenten nur hauchzart im dritten Satz in der Verlängerung.

    Auch in den Einzeln lief es leider nicht viel besser. Bis auf Ludwigs drittes Herreneinzel wurden alle Spiele abgegeben. Sowohl Alois im ersten Herren- als auch Maxi im Dameneinzel standen leider nach erneut drei umkämpften Sätzen mit leeren Händen da. Auch Tom konnte im zweiten Herreneinzel nichts Zählbares fürs Punktekonto beisteuern. Damit stand die erste Heimpleite der Saison bereits fest und konnte auch im abschließenden Mixed von Ronny und Verca nicht mehr mit Ergebniskosmetik versehen werden.

    Endstand 2:6.

    Nach dem abendlichen Restaurantbesuch samt aufheiternder und motivierender Worte unseres Mannschaftsleiters wollten wir es am Sonntag besser machen.

    Die Liganeulinge von der TuS Schwanheim traten in starker Besetzung an und signalisierten bereits in den Doppeln, dass sie uns keinesfalls freiwillig Punkte da lassen wollten. Leider gingen auch diesmal die knappen Spiele zu Gunsten unserer Gegner aus. Nur das zweite Herrendoppel konnte sich für den großen Einsatz auch denkbar knapp belohnen, sodass wir mit 1:2 aus den Doppeln hinausgingen. Während Maxi ihrer Gegnerin im Dameneinzel den Vorrang lassen musste, erwischten die Jungs einen durchweg guten Tag und konnten alle ihre Einzel gewinnen. Das Mixed hingegen ließ sich leider nicht für uns verbuchen, sodass am Ende des Tages ein letztendlich verdientes, wenn auch etwas unglückliches 4:4 auf der Anzeigetafel stand.

    Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Supportern und Helfern bedanken, ohne welche die Auftritte in der Regional- sowie auch der Oberliga in der Form nicht möglich gewesen wären und weiterhin sind. Wir hoffen bei dem in drei Wochen stattfindenden Auswärtsspiel in Neuhofen und Ludwigshafen das Spielglück wieder etwas mehr auf unserer Seite und damit am Ende auch den einen oder anderen Punkt extra im Gepäck zu haben.

    Zum Ergebnislink:
    1. Mannschaft-Regionalliga

  • 1. Mannschaft

    12.10.2019 – Regionalliga-Punktspieljagd von OTG I im Saarland vorerst gestoppt

    Regionalliga Mitte: Punktejagd von OTG I im Saarland vorerst gestoppt

    1. BC Sbr.-Bischmisheim 3 – OTG 1902 Gera 6:2
    Mit einer 2:6-Auswärtsniederlage kehrt das Team vom bereits 3. Spieltag aus dem 450km entfernten Saarbrücken zurück. Nach einem vielversprechenden Start und der 2:1-Führung nach den Doppeln lief leider nicht mehr viel zusammen. Alle vier Einzel gingen gegen die spielstarke Bischmisheimer Nachwuchsriege verloren. Während Ludwig erkältungsgeschwächt in sein Einzel gegen Matthias Petry ging, hatten Alois und Tom gegen ihre Gegner Jonas Scheller und Felix Kruchten an diesem Tag wenig Chancen. Lediglich Maxi behielt im Dameneinzel zu Beginn die Aussicht auf einen Punktgewinn, musste sich jedoch nach gewonnenem ersten Satz gegen Alisa Rebmann im dritten Satz geschlagen geben. Auch Verca und Ronny konnten ihr sehenswertes Mix im 3. Satz leider nicht mit einem Sieg krönen.

    Jedoch geht die Punktejagd für unsere Regionalligamannschaft bereits am kommenden Wochenende mit zwei Heimspielen weiter. Am Samstag geht es in der Panndorfhalle um 17 Uhr gegen SV Fun-Ball Dortelweil II und am Sonntag ist um 10 Uhr die TuS Schwanheim zu Gast in Gera.

    Also kommt vorbei und genießt hochklassiges Badminton und Spannung vom ersten bis zum letzten Ballwechsel!

    Bis dahin!
    Euer Team OTG I

    Zum Ergebnislink:
    1. Mannschaft-Regionalliga

  • Turniere-Kategorie A

    05.-06.10.2019 – 3. DBV-A-RLT U17/U19

    Am 05. – 06.10.2019 findet die 3. DBV-A-Rangliste U17/U19 2019 in der Panndorfhalle in Gera statt.
    Das Ausrichterteam der OTG 1902 e.V. um Karsten Besser freut sich auf ein erfolgreiches Turnier und wünscht allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg.

    Interessierte: Termin vormerken!

    Zum Zeitplan:
    191005-3. DBV-A-RLT U17 U19 2019 Gera – Zeitplan

    Zu Turniere.de:
    Turniere.de

    Zum Plakat:
    191005-Plakat A3

  • 4. Mannschaft

    22.09.2019 – erfolgreicher 2. Spieltag in der BK-Bezirksklasse

    Auftakt nach Maß für die 4. Mannschaft- Bezirksklasse

    OTG 1902 IV – SC Zeulenroda 1 5:3
    Am 2. Spieltag kam es zum Spitzenspiel des Tabellenersten SV Zeulenroda 1 gegen unsere Mannschaft, die zu Beginn des Spieltages den zweiten Platz innehatte. Beide Mannschaften hatten jedoch mit verschiedenen Ausfällen zu kämpfen. So stand bei uns Deborah, Kevin sowie Kay nicht zur Verfügung. Kurzfristig sprang Antje Heidrich, Neuzugang Carolin Grobosch und Karsten Besser für das Team ein.
    Zu Beginn startete das 1. Herren- und das Damendoppel. Während Antje und Laura gegen Lenz und Pelz souverän in zwei Sätzen gewinnen konnten, musste Karsten und Fridolin gegen Stübner und Imhof in die Verlängerung. Nach anfänglichen Abstimmungsfehlern und technischen Mängeln, zeigten beide im dritten Satz eine konzentrierte Leistung, die letztlich den Sieg brachte.
    Im Anschluss gewann André und Pascal gegen Herre und Winkler ebenfalls klar das zweite Herrendoppel in zwei Sätzen. Daraufhin folgten das 1. und 2. Herreneinzel. Während André sich knapp gegen Herre, trotz starken zweiten Satzes, in drei Sätzen geschlagen geben musste, zeigte Pascal gegen Winkler eine starke Leistung und lies dem Gegner keine Chance. Damit untermauert Pascal seine starke Form in dieser Saison. Es folgte das Dameneinzel von Laura gegen Pelz, welche jedoch zurückzog und das Spiel somit kampflos zu unseren Gunsten abgegeben wurde. Somit waren nur noch zwei Spiele offen. Fridolin konnte das 1. Herreneinzel gegen Stübner nicht gewinnen und verlor knapp in drei Sätzen. Im letzten Spiel des Tages spielten Carolin und Karsten gegen Imhof und Lenz das Mixed, welches jedoch leider klar in zwei Sätzen abgegeben wurde, trotz eines starken Aufbäumens im zweiten Satz. Letztlich konnte unsere 4. Mannschaft das Spiel 5:3 gewinnen und ist somit neuer Tabellenführer der Bezirksklasse.

    Zum Ergebnislink:
    4. Mannschaft-Bezirksklasse